Gebet

“Schick dein Gebet zum Himmel. Warte nicht länger, bis zu viel Zeit vergeht.” (Beatbetrieb)

Im Theologiestudium ergeben sich Herausforderungen, Gedankengänge, Zweifel und Anfragen an bisherige Überzeugungen. Die Auseinandersetzung damit ist wichtig, bleibt aber äußerlich unsichtbar. Es wird jedoch jahrelang von der Kanzel und dem Religionsunterricht  zu hören sein, welche Antworten jemand im Studium gefunden hat oder eben nicht gefunden hat. Uns ist wichtig, dass Theologiestudierende durch das Studium hindurch der Bibel als Gottes Wort weiterhin ihr Vertrauen schenken. Das aber ist ein unverfügbares Geschenk.

Außerdem soll es vorkommen, dass Studierende sich mit der eigenen Persönlichkeit, Biografie und Perspektive in Beziehungen auseinandersetzen oder schlichtweg durch den Stress der Modularisierung erschlagen werden.

Darum: Beten Sie mit für die künftige Pfarrer- und Lehrerschaft?